HEINO Forever Young


Zu Jugendzeiten war Heino mein echter Favorit. Er verkörperte Heimatgefühl, Stolz und Zugehörigkeit. Seine unverkennbare Stimme kam tief und klar aus seiner Seele.

Dann kam die Zeit der Beatles und Stones. Man schämte sich allgemein für Volksmusik und vergaß ihn vielleicht aus den Augen. Das aber war genau die Zeit, wo er auf Tournee ging und mit allen Grössen dieser Welt zusammenkam.

Letztes Wochenende fand ich ihn nach über
40 Jahren wieder, weil die Mitarbeiter unserer Redaktion beschlossen hatten, als Weihnachtsfeier ein Konzert in 
Bad Münstereifel zu besuchen. 

Sing & Rock im Historischen Kurhaus


Das sollten wir nicht bereuen.

Ehefrau Hannelore, die wie eh und jeh blendend aussah, entpuppte sich als perfekte Entertainerin und führte die 300 Gäste souverän durch das Programm.


Es begann mit ein paar modernen Songs von Heino, natürlich live gesungen. Danach noch ein langer Part mit Volksliedern und seinen früheren Hits. Diese Wahnsinns-Stimme hatte wirklich nichts an Charme und Kraft verloren.

Fast zwei Stunden Ohren- und Gaumen-Schmaus. 

An dieser Stelle vergeben wir drei Sterne an den Chefkoch des Historischen Kurhauses.

Dann Spannung pur. 

Leider musste Heino dann für TV Aufnahmen in ein Fernsehstudio nach Köln. Aber auch das war ein nettes Spektakel. Sein Leibwächter, sein treuer Fahrer, sein Manager, alle waren in Aufruhr und liefen hektisch herum. Nur der König huschte ganz ruhig und hautnah an uns vorbei und verschwand im tiefen Nebel der Eifel.

Hannelore ist noch einmal gefragt.

Was jetzt ? Hannelore fing das Programm ganz galant ein. Ein paar Komplimente an das Publikum, liebe Worte an ihre privaten Gäste und viel Lob für den Koch und die Service-Kräfte, die alle guter Stimmung waren. Wie eine ganz große Familie.

Hannelore: Jetzt kommt eine Überraschung, ein ganz junger Kerl.

Einer der Enkel, Sebastian Kramm, trat mit seiner Konzertgitarre vor das Mikrofon.
Ganz allein, absolut live, nur die Gitarre und er. 
Mit viel Musik im Blut, extravaganter  Stimme und ausgefallenem Gitarrensound präsentierte er zwei seiner eigenen Super-Songs und den Medien-Renner Perfect von Ed Sheeran. Langer tobender Beifall und Standing Ovation für den jungen Künstler.

Kurz und knapp von der Redaktion.

Ein Goldjunge, der den Großen der neuen deutschen Popmusik in nichts nachsteht. 
Wir hoffen, dass er noch viel Kreatives zeigen wird. Ein Musiker und Songschreiber der ersten Stunde. 3 Sterne der Redaktion und viel Glück für die Zukunft. Bleib wie Dein Opa hautnah und mit beiden Füssen auf der Erde.


Hannelore: Jetzt kommt noch eine Überraschung, ein ganz alter Junge.

Wer kommt denn da durch das Eingangsportal ? Geplant oder improvisiert ? 
Weisses Sakko. Ein Gesicht, dass man kennt. Wir wissen es nicht, rätseln, grübeln .....

Der Superstar der Hitparade. Viele Jahre lang die Nummer Eins der Charts.

Graham Bonney Live.

Mit seiner legendären Strato Rock & Roll Gitarre zieht er auf die Bühne. Feurig und temperamentvoll wie ein Junger. Er hat nichts verlernt. Ganz auf Stimmung wie in alten Zeiten. Von uns ein grosses Kompliment. Bleib jung und gesund, Graham.


Links zu den wichtigsten Akteuren des Abends:


www.heino.de

facebook@SebastianKrammMusic

www.grahambonney.de

www.kurhaus-badmuenstereifel.de