Live-Musik-Party auf der Köttelbacher Alm



Hier oben auf der Alm lässt sich besonders gut Musik machen. Die private Einladung sollte lange dauern und sehr intensiv sein. Vor allem fand sie unter dem Motto Kinderkrebshilfe Mainz statt. Großzügige Spenden der Gäste füllten das Sparschwein für Mainz. Danke.

Es trafen sich Freunde, Arbeitskollegen und Familienangehörige mit Kind und Kegel sowie eine sehr interessante Mischung aus guten Musikern.


In Pure Country mit Ingo Kliesen aus Kelberg und Norbert Römer aus Weiperath.

Der Drummer Rudi Gauder von der bekannten Rockband Nearville aus Köln.

Die Newcomerin Annabelle Thiesen aus Adenau mit Gitarre und Mikro.

Aus Eindhoven der Blues-Gitarrist und Sänger Robert Kirsten oder Rob.

Elke Kaiser aus Köln mit Greek Ballads.

Robin Wassong aus Rhein-Sieg als furchtloser Virtuose am Schlagzeug. 

 


Fangen wir mit dem Jüngsten an.  Robin Number One.



In Pure Country mit Rudi und Rob. 






Annabelle, schmerzfrei und bühnentauglich.

 

 

 

 


Der Blues-Man aus Eindhoven. 

Robert Kirsten mit halb-akkustischer Telecaster und seiner unverkennbaren Voice of Blues. Als Zugabe noch ein Harp-Solo zusammen mit dem Drummer Rudi. Begeisterung und verdammt gut, sagen die Stimmen aus dem Publikum.

 





Die Gäste waren natürlich das Beste. 

Jeder gut drauf. Die Nacht dauerte bis zum Morgengrauen. Da ist kein Kommentar mehr notwendig. Danke, Geil und Super.

 

 

 

 

 

 

 

 


Unser Grillmeister Josef Hayer und die besten Steaks, die ich kenne.