Landhotel Sonneck

direkt über den Manderscheider Burgen und dem berühmten Lieserpfad

 


Eine schönere Lage kann es nicht geben. Von der Sonnenterrasse schaut man direkt hinüber auf die zwei legendären mittelalterlichen Burgen.

Das wollte ich meinen besten Freunden aus Köln nicht entgehen lassen. Gleich nebenan in der Pizzeria Castello war das Sommerfest Fiesta Flamenca mit einer bekannten spanischen Gruppe. Also quartierte ich die beiden im Haus Sonneck ein. Das sollte ich nicht bereuen. Zimmer 910 war noch frei. Wie alle Zimmer war es mit Liebe und Kreativität eingerichtet. Alles vom Feinsten und das Sommerfest war für uns gerettet. Am nächsten Morgen frühstückten wir gemeinsam und konnten die Atmosphäre dieses aussergewöhnlichen Hauses geniessen.

Die Eifel-Küche. 

Die angerichteten Speisen der liebenswerten Inhaberin Gabi Trosdorff sind natürlich genau so kreativ und schmackhaft. Hier kommen nur Zutaten von den besten Eifel-Lieferanten auf den Tisch. Und das Wichtigste: Hier geht es nicht nach Speisekarte, sondern hier kommt das individuelle, mit dem Gast abgesprochene Abendessen auf den Tisch.

Die Wohlfühl-Zimmer. 

Acht unter-
schiedlich gestaltete Traumzimmer und 
ein Ferienhaus. Das ist klein und über-
schaulich, sodass Gabi sich um jeden 
Gast persönlich kümmern kann.

Mein Fazit: Ein Haus der Ruhe mitten im Herzen einer Traumlandschaft !


 


Anschauen, buchen und kommen !     www.haus-sonneck-eifel.de 


Pension Haus Sonneck

Burgstraße 20
54531 Manderscheid 
Telefon: 06572 933644
Fax: 06572/933658
E-Mail: mail@haus-sonneck-eifel.de